Der Schwierigkeitsgrad von Vermintide 2 spiegelt MMO-Raids mehr wider als die Horden von Left 4 Dead

vermintide 2 s difficulty mirrors mmo raids more than left 4 dead s hordes

Ungeziefer 2

Warhammer: Vermintide 2 In der ersten Veröffentlichungswoche wurden über 500.000 Exemplare verkauft und es ist wahrscheinlich sicher zu sagen, dass die Mehrheit seiner Spieler sehr glücklich ist: Es ist ein fantastisches Spiel. Es ist aber auch etwas anders als sein Vorgänger. Ja, es ist immer noch ein Spiel, bei dem es darum geht, Riesenratten die Gliedmaßen zu hacken, aber hier gibt es etwas Neues. Während sich das ursprüngliche Spiel wie Left 4 Skaven anfühlte, ähnelt Vermintide 2 einem MMO-Raid mit Warhammer-Thema.



Sie wissen nicht, wen Sie spielen sollen? Unser Vermintide 2 Karriereführer kann helfen.



Ungeziefer 2 ist schwer. Wie wirklich schwer. Die Ströme von Skaven, die sich gegenseitig überkriechen, um dich mit Zähnen und Klauen auseinander zu reißen, fühlen sich unerbittlich an, noch mehr als im ersten Spiel - und diesmal werden sie von stärkeren, härteren Chaoskräften unterstützt. Meistens werden diese Rudel von Feinden auch durch tödliche Spezialeinheiten verstärkt: die lauten Ratling-Kanonen, die Gutter Runners, die dich mit einem einzigen Sprung außer Gefecht setzen können, und Rotblut-Zauberer, die dich in einem wirbelnden Tornado greller grüner Magie fangen.

Und dann sind da noch die Chefs; kolossale Bestien mit scheinbar bodenlosen Gesundheitsriegeln, die ein Albtraum sind, um zu stürzen. Sie unterbrechen den stetigen Fluss schwächerer Feinde, obwohl sie eher eine atomare Handgranate als ein Punkt in der Aktion sind. Stormfiends - das Produkt, bei dem die bereits beeindruckenden Ratten-Oger in Stahlplatten gehüllt und Warpfire-Kanonen an die Arme geschnallt wurden - setzen Felder in Brand und saugen alle außer den schwersten Schwertkämpfen auf. Der schreckliche Gallentroll macht dich blind und spuckt seine Wunden wieder zusammen. Fleischige Chaos Spawn-Bestien zertrampeln und zerstören unerbittlich jeden Helden, der es wagt, ihnen im Weg zu stehen.



Ungeziefer 2

Die Komposition eines Vermintide 2-Laufs wird von einem Team orchestriert, das das MMO-Raid-Design bewundert. Ein klassischer Überfall ist fast wie ein Lied: Fluten von Standardfeinden bilden die Verse, während mehrere beeindruckende und unvergessliche Boss-Begegnungen als Refrain fungieren. Vermintide folgt diesem Muster, wobei Hard Metal das Genre der Wahl ist. Die Verse sind unerbittliche Wellen von Skaven, mit KI-Routinen, die alles tun, um dich von deinen Teamkollegen loszureißen und dich für einen einfachen Kill zu isolieren, vor dem du nicht gerettet werden kannst. Dann setzt der schwere, gitarrenvernichtende Refrain ein, als ein Stormfiend durch ein Scheunentor stürmt und Ihre Gruppe in Stücke reißt. Dieser Rhythmus dieser Struktur ist bei jeder Aufführung anders, was bedeutet, dass die Moment-zu-Moment-Erfahrung jeder Mission eher eine taktische Herausforderung darstellt als ein wiederholtes Klicken.

Was Vermintide 2 bietet, ist weit entfernt von der gelegentlichen Brutalität seines Vorgängers. Nach einem Dutzend Spielen habe ich festgestellt, dass der Sieg eine Anomalie ist. Fehler ist das Standardergebnis. Dies bedeutet, dass der kleinste Gewinn - einen Bereich weiter durch ein Level als beim letzten Mal zu kriechen, eine Bosskreatur zu überwinden oder alle durch einen Kampf am Leben zu erhalten - ein Triumph für sich ist. Der Anblick eines Heiltranks geht immer mit einer tiefen Erleichterung einher, und jedes Nachfüllen Ihrer Munitionstaschen bedeutet ein paar besonders wertvolle Sekunden im Kampf.



Meine wiederholten Fehler in Vermintide 2 haben sich eher als berauschend als als bedrückend erwiesen. Sie laufen auch parallel zu meinen Erfahrungen mit Destiny und seinen Überfällen. Als der schwierigste Inhalt in Destiny gehe ich in Raids, ohne zu erwarten, dass ich gewinne. Jeder eroberte Raum und Boss erobert Euphorie, aber nur nach wiederholten Versuchen und dem wiederholten Ersetzen meiner Waffen durch neuere, bessere Upgrades. Es ist ein langsamer Aufstieg nach oben, aber es fühlt sich immer wert an; Ich habe diese Siege wirklich verdient. Vermintide 2 bietet dies, ist jedoch kein optionaler Modus: Das gesamte Spiel ist ein Überfall.

Ungeziefer 2

Diese Schicksalsparallelen gehen auch tiefer als die Herausforderung. Eine fehlgeschlagene Vermintide 2-Mission belohnt immer noch XP, was bedeutet, dass jede Niederlage zum Aufbau und zur Verbesserung Ihres Charakters beiträgt. Durch das Aufsteigen werden neue passive Fähigkeiten und später ganz neue Karrierewege freigeschaltet. Und mit etwas mehr Kraft wird diese erste Mission erreichbar. Siege belohnen Beute - bessere Waffen und statistische Verbesserungen -, die Ihr Potenzial weiter steigern und Ihre Chancen auf weitere Erfolge erhöhen. Die MMO-Mentalität ist offensichtlich.



Die Herausforderung im Raid-Stil und die Betonung auf Erfahrung, Beute und Kraft machen Vermintide 2 nicht zu einem MMO. Vermintide 2 ist im Herzen immer noch ein Koop-Knaller, aber anstatt ein gelegentliches Feuer und Vergessen zu sein, fühlt es sich auf Langlebigkeit ausgelegt - ein Spiel, das Herausforderung und Belohnung für einen wesentlich längeren Zeitraum bietet als sein Vorgänger. Dies ist nicht etwas zum Entspannen; Es ist ein Herausforderer für Ihr Hobbyspiel. Es wird einige Fans des Originals geben, für die sich diese neue Richtung wie ein Verrat anfühlt, aber es scheint, als hätte Vermintide gefunden, was es sein will. Dies ist eine Rattenplage, für deren Niederschlag mehr als ein Dolch weidender Rattenfänger benötigt wird, und ich bin froh, dem Kampf meine absurd große Axt verleihen zu können.

Diese Funktion wurde ursprünglich am 21. März 2018 veröffentlicht. Lesen Sie mehr über Kriegshammer: Ungeziefer II .