Resident Evil: Infinite Darkness von Netflix bekommt ersten Trailer, CG-Serie kommt 2021

netflix s resident evil

Der erste Trailer zur kommenden Resident Evil-Serie von Netflix, Resident Evil: Infinite Darkness, wurde veröffentlicht. Die CGI-Show, die auf dem Horrorspiel-Franchise basiert, wird – Sie haben es erraten – eine düstere Villa beinhalten, angeführt von – würden Sie es nicht wissen – Leon S. Kennedy und Claire Redfield.

Der einminütige Teaser kam als Teil eines Panels über Resident Evil Village auf der Tokyo Game Show. Netflix Portugal hatte Stunden zuvor den minutenlangen Teaser auf Twitter durchgesickert, was Fans der Zombie-Spiele sofort in Hochstimmung versetzte. Das Filmmaterial beginnt damit, dass Claire Redfield eine trostlose Hütte untersucht, in der sie einige gebrauchte Fläschchen von vermutlich dem T-Virus oder einem Derivat davon entdeckt, und dann schneiden wir, als sie einen leblosen Körper mit einer Schrotflinte auf einem Stuhl findet.





Die nächste Szene sieht aus, als hätte Chris Redfield Probleme mit einem Zombie an einem weitaus dekadenteren Ort, nur um von Leon Kennedy gerettet zu werden. Im August gab Netflix bekannt, dass es eine achtteilige Live-Action-Serie basierend auf den Spielen , womit das irgendwie zusammenhängen könnte. Dies ist die vierte CG-Produktion von drei Unternehmen, die auf der Grundlage der langjährigen Survival-Spiele neben der Reihe von Live-Action-Filmen entwickelt wurde. Obwohl die animierten Werke im Allgemeinen ästhetisch genauer sind, neigen sie dazu, genauso lächerlich zu sein wie die von Milla Jovovich geführten Gegenstücke.

Der Release-Termin ist auf 2021 festgelegt.

Sie können ein offizielles Poster unten sehen:

Nächstes Jahr haben wir auch das Veröffentlichungsdatum von Resident Evil Village, dem achten Hauptspiel von Resident Evil. Laut Entwickler Capcom ist das Titeldorf so etwas wie seinen eigenen Charakter und wird viel mehr Freiheiten haben als Resident Evil 7.