Hier sind die endgültigen Systemanforderungen für Call of Duty: WW2

here are final system requirements

Call of Duty ww2 Systemanforderungen

Als ob es nicht schon genug massive Spiele zum Spielen gäbe, wird Call of Duty: WWII nächste Woche veröffentlicht. Mit dem Ende der letzten PC-Beta hat Sledgehammer aufgedeckt die endgültigen Systemanforderungen für das Spiel und detaillierte zusätzliche Funktionen, die auf den PC kommen werden - einschließlich zusätzlicher Maßnahmen gegen Betrug und Hacking.



Verwandte: Hier ist alles, was wir über die Nachnahme: Erscheinungsdatum, Kampagne und Multiplayer des 2. Weltkrieges .



Folgendes benötigen Sie, um das letzte Spiel auszuführen:

Mindestspezifikation:

  • Betriebssystem: Windows 7 64-Bit oder höher
  • CPU: CPU: Intel Core i3 3225 3,3 GHz oder AMD Ryzen 5 1400
  • RAM: 8 GB RAM
  • Festplatte: 90 GB Festplattenspeicher
  • Video: NVIDIA GeForce GTX 660 bei 2 GB / GTX 1050 oder ATI Radeon HD 7850 bei 2 GB / AMD RX 550
  • DirectX: Version 11.0 kompatible Grafikkarte oder gleichwertig
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Soundkarte: DirectX-kompatibel



Empfohlene Spezifikation:

  • CPU: Intel Core i5-2400 oder AMD Ryzen R5 1600X
  • RAM: 12 GB RAM
  • Festplatte: 90 GB Festplattenspeicher
  • Video: NVIDIA GeForce GTX 970 / GTX 1060 bei 6 GB oder AMD Radeon R9 390 / AMD RX 580
  • DirectX: Version 11.0 kompatible Grafikkarte oder gleichwertig
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Soundkarte: DirectX-kompatibel

Vorschlaghammer verspricht Leistungsverbesserungen gegenüber der Beta, einschließlich Einstellungen, um verschiedene GPUs besser unterzubringen. Die Optionen für den FOV-Schieberegler wurden auch für die meisten Seitenverhältnisse erweitert. Multi-Monitor- und HDR-Unterstützung sind ebenfalls unterwegs.

Sie haben sich auch mit den Betrugsproblemen befasst, die plagte die Beta und sagten, dass sie nicht ihre gesamte Reihe von Anti-Hack- und Anti-Cheat-Maßnahmen eingesetzt hätten, sondern dass diese für die endgültige Veröffentlichung vorhanden sein werden. Ab dem ersten Tag verbieten sie auch Personen und möchten, dass Sie bei der Meldung der Ner-Do-Wells mitarbeiten.



Wenn Ihnen das alles gut klingt, sind die Steam-Preloads jetzt live vor der Veröffentlichung des Spiels am 3. November.