Dungeons & Dragons PC-Spiele

dungeons dragons pc games

RPGs wurden von Dungeons & Dragons-Spielen definiert - hier sind einige der besten D & D-Spiele, die zeigen, wie

d & d-spiele-niewinter

Auf der Suche nach Dungeons and Dragons PC-Spielen? Die bloße Erwähnung von Dungeons & Dragons zaubert Bilder von Nerds jeden Alters, die aufgeregt eine hohlen Faust hin und her schwingen, bevor sie einen Würfelhagel auf einen Esstisch werfen. Von seinem Auftritt auf Futurama bis zu seiner jüngsten handlungsbestimmenden Aufnahme in Netflix 'Horror-Serie Stranger Things ist das wegweisende Tabletop-Rollenspiel wohl das bekannteste und wichtigste aller Pen & Paper-Rollenspiele.



Sie können sogar einen Beamten spielenD & D-SpielModus in Divinity: Original Sin 2, also scheint jetzt der perfekte Zeitpunkt zu sein, um über die Bedeutung dieses Grundnahrungsmittels und die Auswirkungen auf PC-Spiele nachzudenken. Wir werden also fünf der wichtigsten Dungeons & Dragons-Spiele auf dem PC durchgehen und untersuchen, wie sie die Spielelandschaft für immer verändert haben und sowohl Spielern als auch Entwicklern ein bleibendes Erbe hinterlassen.



Beginnen wir ganz am Anfang. 1972 wurde der Wargaming-Enthusiast Gary Gygax es leid, einfach große Armeen auf einem Schlachtfeld zusammen zu werfen. Er begann mit einer Idee herumzuspielen, die gleichzeitig kleiner und größer war als das, was irgendjemand in der Gaming-Community gewohnt war. Was wäre, wenn jeder Spieler, anstatt große Armeen zu befehligen, einen einzelnen Helden kontrollierte, der so mächtig war wie eine Armee? Innerhalb weniger Wochen war der erste Entwurf für Dungeons & Dragons bereits spielbar und wurde von Gygax 'Familie und Freunden getestet.

Es ist dieser logische Sprung, die Idee, dass eine Reihe von numerischen Werten die Gesamtheit einer fiktiven Figur darstellen kann, die nun die Grundlage aller Computerspiele bildet. Gygax wusste es damals noch nicht, aber er hatte den ersten Schritt zur Erfindung moderner Videospiele getan. Sogar Titel, die so weit von der Tolkienesque-Fantasy-Umgebung von D & D entfernt sind, wie man es sich vorstellen kann, verwenden dieses sehr einfache Konzept. Unsere Lieblingssportstars in der FIFA und in der Madden NFL sind kaum mehr als moderne Elfen und Kämpfer. Ihre Stärke und Intelligenz werden durch Pass- und Angriffsstatistiken ersetzt.



Bis 1975 war D & D ein außer Kontrolle geratener Erfolg und besonders beliebt bei Informatikstudenten an verschiedenen amerikanischen Universitäten. Es dauerte nicht lange, bis sie das Spiel als Einflussfaktor für das Experimentieren mit Computerprogrammierung nutzten. Viele der frühesten Versuche zu schaffenDungeons and Dragons Videospielewie der Dungeon von 1975 und der eingängig benannte pedit5 aus demselben Jahr wurden im Herzen der amerikanischen akademischen Institutionen geboren. D & D blieb jedoch in den 70er und den meisten 80er Jahren weitgehend eine Tabletop-Angelegenheit. PC-Spiele wie Ultima und Wizardry würden kommen und zweifellos Einfluss auf Gygax 'Regelbücher und Handbücher nehmen, aber erst 1988 würde die Welt eine echte Anstrengung erleben, um die Dungeons & Dragons-Erfahrung auf unsere Festplatten zu bringen.

d & d-spiele-niewinter

Niemals Winter

Unzählige Iterationen von Neverwinter haben zu einer der folgenden geführt besten MMOs dass wir heute wissen und lieben. Es enthält alle beliebten Funktionen eines D & D-Spiels: Klassen, Zaubersprüche, Fähigkeiten und jede Menge Anpassungsmöglichkeiten. Die Fantasy-Umgebung und die erkennbare Liebe zu Tabletop-Spielen zeigen sich in der Welt von Neverwinter, von den Quests, die Sie beginnen können, bis zur Liste der kostenlosen Erweiterungen, die das Spiel im Laufe der Jahre begleitet haben. Da ist einMengevon neuen Inhalten für neue Spieler.



Spielen Sie Neverwinter kostenlos

D & D-Spiele-Pool-of-Radiance

Pool der Ausstrahlung

Pool of Radiance war das erste Spiel in der Gold Box-Reihe, das schließlich 30 Titel enthalten sollte. Bis zu diesem Zeitpunkt waren Versuche, etwas so Komplexes wie D & D auf einen Computer zu bringen, auf Frustration und Enttäuschung gestoßen. Die reine Rechenleistung, die erforderlich ist, um das Stift- und Papierspiel richtig darzustellen, war überdurchschnittlich hoch. Vorausgesetzt, Sie konnten sich satte 384.000 Speicher leisten, konnten Sie die Stadt New Phlan und ihre von Monstern durchsetzten Vororte in drei Dimensionen erleben!



Viele Dinge, die wir heute als Grundnahrungsmittel des RPG-Genres betrachten, wurden erstmals in Pool of Radiance vorgestellt. Oder genauer gesagt, alle kamen in diesem Spiel zusammen. Die Fähigkeit, durch eine 3D-Welt zu streifen, Charaktere zu erstellen und sie mit Ausrüstung auszustatten, mit vielen NPCs zu interagieren und zu entscheiden, wie sich Ihre Gruppe entwickelt hat, während zuvor eine tatsächliche Geschichte um Sie herum entwickelt wurde. Aber jetzt waren sie zum ersten Mal alle in einem Spiel. Es gab jedoch noch einige Einschränkungen. Der größte Teil der Geschichte war in der Bedienungsanleitung enthalten. An bestimmten Stellen könnte das Spiel Sie darüber informieren, dass Sie 'Tavern Story 18' gehört haben, was Ihre Aufforderung war, das Buch zu öffnen und einen saftigen Ausschnitt von Informationen zu genießen. Dies diente dazu, Platz auf den Festplatten zu sparen, deren Herstellung teuer war und die mit dem tatsächlichen Gameplay gefüllt werden mussten.

Die Tatsache, dass Pool of Radiance so viele Fortsetzungen hervorgebracht hat, ist ein Beweis dafür, wie groß das Geschäft war. Es gab D & D-Spielern nicht nur endlich ein würdiges Computerspiel, sondern führte auch eine ganze Generation beeindruckbarer junger PC-Spieler in die Tabletop-Sensation ein. Letztendlich legitimierte es Heimcomputer wie den PC, Commodore Amiga und Apple II als die einzigen Plattformen, auf denen etwas von dieser Komplexität abgezogen werden konnte.

D & D-Spiele-Nie-Winter-Nächte-1991

Neverwinter Nights (1991)

Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen CRPG von 2002, hat Neverwinter Nights neue Wege in der Arena der Multiplayer-RPGs beschritten und so das MMO geschaffen, wie wir es heute kennen.

Bis 1991 hatte Dungeons & Dragons eine ganze Reihe offiziell lizenzierter PC-Spiele zusammengetragen, die auf die Einstellungen Forgotten Realms, Dragonlance und Savage Frontier verteilt waren. SSI wollte, dass ihr nächster Titel erneut neue Wege beschreitet, und entschied sich für den fruchtbaren Boden einer neuen Sache namens Internet, in die sie ihre neuesten digitalen Samen pflanzen konnten.

Verbunden:Schauen Sie sich das Beste an Drachenspiele auf dem PC

Ein Genre namens MUDs (Multi-User-Dungeons) hatte sich fast parallel zu dem des PC-Rollenspiels entwickelt. Das erste, Colossal Cave Adventure, erschien 1975 ungefähr zur gleichen Zeit wie Dungeon und pedit5. MUDs ermöglichten es Spielern, die in einem lokalen Netzwerk verbunden waren, gemeinsam einen zufällig generierten Dungeon zu erkunden, wobei sie häufig gegen Gegenstände kämpften und diese handelten. Es gab jedoch nur ein Problem: Diese Spiele basierten alle auf Text, wodurch die Anzahl der Immersionsspiele, die Spieler während des Abenteuers erleben konnten, begrenzt wurde. Das heißt, bis Neverwinter Nights auf der Bühne ankamen.

Während es vielleicht rudimentär war, hat Neverwinter Nights bewiesen, dass es einen Markt für abonnementbasierte MMOs gibt. Tatsächlich kostete das Spielen anfangs bis zu 8 US-Dollar pro Stunde. Es spielte fast identisch mit Pool of Radiance, mit der offensichtlichen Hinzufügung mehrerer gleichzeitiger Spieler. Weitere Neuerungen waren eine Rangliste der besten Kämpfer der Stadt sowie die Einführung des PCs in die Stadt Neverwinter, die wir in den kommenden Jahren noch mehrmals besuchen werden. Als erstes grafisches MMO können Sie Neverwinter Nights für Spiele wie Everquest, WoW und Guild Wars danken. Ohne dieses Zusammentreffen von D & D und AOL würde es kein ganzes Genre von Spielen geben.

D & D-Spiele-Baldurs-Tor

Baldur's Gate

Bis 1995 hatte die Spielewelt die 3D-Revolution erlebt. Die Spieler wollten die Welten nicht mehr aus einer festen Perspektive aus der ersten Person erkunden, und D & D-Spiele mussten dringend neu gestaltet werden. Zur gleichen Zeit hatten drei kanadische Ärzte gerade ihr Medizinstudium in Alberta, Kanada, abgeschlossen und ein Softwareentwicklungsstudio eingerichtet, um medizinische Programme für Krankenhäuser zu erstellen. Passenderweise nannten sie ihr neues Studio Bioware. Diese drei Freunde erkannten jedoch bald, dass sie ihre D & D-Spiele viel anregender fanden als ihre Doktorarbeit und richteten ihr Augenmerk sofort auf den PC-Spielemarkt. Bis 1996 hatten sie eine Lizenz zur Entwicklung von D & D-Spielen erworben und die Stadt Baldur's Gate als Kulisse für ihr neues Rollenspiel ausgewählt.

Versetzen Sie sich in die Lage eines mutigen, jungen Abenteurers. Sie müssen in einen Tempel gehen, um eine Leiche für jemanden zu finden, aber die Bestechung der Wachen kostet Sie 2.000 Gold. Glücklicherweise haben Sie bereits eine der Priesterinnen gebuttert, indem Sie eine Schüssel zurückgegeben haben, die ihr gestohlen wurde, sodass Sie kampflos oder ohne Auszahlung einsteigen können. Augenblicke später beobachten Sie, wie ein Vater seinen Sohn wiederbelebt, und Sie haben einer Familie eine gute Wendung gegeben. Dies brachte Baldur's Gate in die Welt des PC-Spielens, was später als 'emergente Erzählung' bezeichnet wurde. Die Idee, dass Ihre Entscheidungen wichtig sind, dass Ihre Gefährten sich darum kümmern, was Sie sagen und tun, und dass Sie Verantwortung dafür übernehmen müssen, wie Ihr Charakter interagiert mit der Welt.

Mit dem Bestreben, ein Spiel zu entwickeln, das sich wie ein richtiges D & D-Erlebnis anfühlte, hatten die Jungs von Bioware versehentlich erneut PC-Spiele entwickelt, und Spiele wie Mass Effect, Knights of the Old Republic und Pillars of Eternity verdanken Baldur's Gate einen Großteil ihrer Existenz. Mit seiner isometrischen Ansicht, der engen Party-Mechanik und den sichtbaren Würfelrollen setzte es sowohl die visuellen als auch die mechanischen Standards, nach denen von Kritikern hochgelobte Rollenspiele noch heute gelten. Darüber hinaus wird die Infinity Engine immer noch verwendet, um PRGs zu erstellen, wenn auch in einer moderneren Form. Icewind Dale, Baldurs Gate II und die unglaubliche Planescape: Torment würden bald folgen und diese Ideen zu ihren logischen Schlussfolgerungen führen. Die späten 90er Jahre waren wirklich eine goldene Ära für D & D-Spiele auf dem PC.

D & D-Spiele-Nie-Winter-Nächte-2002

Neverwinter Nights (2002)

Bis 2002 war Bioware wieder dabei. Der Ruf des Studios, die Art und Weise, wie ein Rollenspiel eine Geschichte erzählt, innovativ zu gestalten, wurde in dieser Zeit ziemlich verdient, und der Neustart des Neverwinter Nights-Titels war keine Ausnahme. In Wahrheit war die Hauptkampagne ein wenig glanzlos und im Nachhinein ist Neverwinter Nights ein anständiges, wenn auch leicht fehlerhaftes Rollenspiel. Dies hat dazu geführt, dass es etwas unfair übersehen wurde, weil es eine große Innovation brachte, die einen Platz in den Annalen der PC-Spielegeschichte garantiert.

Wenn Baldur's Gate Anerkennung dafür verdient, dass er die Erfahrung des D & D-Spielers erfolgreich auf den PC gebracht hat, hat Neverwinter Nights sie auf den Dungeon-Meister ausgeweitet, indem buchstäblich jeder seine eigenen Abenteuer in der Spiel-Engine erstellen konnte. Darüber hinaus könnten die Spieler diese maßgeschneiderten Kampagnen durchführen und ihre Freunde einladen, ihre Kreationen zu testen. Dungeon-Meister könnten als Schiedsrichter am Spiel teilnehmen, Gold- und Erfahrungspunkte vergeben, NPCs kontrollieren und so ziemlich alles tun, was von einem echten Dungeon-Meister erwartet wird.

Dieses neue, offen modifizierbare Rollenspiel führte zu unzähligen benutzerdefinierten Spielmodi, von denen viele effektiv MMORPGs waren, mit ihren eigenen Regeln, Geschichten und Einstellungen. Bioware fütterte die Community-Kachelsätze, Monstermodelle und verschiedene Tools, mit denen Dungeon Masters immer komplexere Szenarien erstellen können. Einige Modder verwendeten die Tools sogar, um klassische Stift- und Papierabenteuer nachzubilden, wie zum Beispiel das beliebte 'Keep on the Borderlands' von niemand anderem als Gary Gygax. Viele Spieler, auch ich, glaubten, dass dies die logische Schlussfolgerung von CRPGs war. Wir hatten endlich das, was wir auf unseren Küchentischen hatten, auf unsere Computer übertragen. Aber wir waren noch nicht ganz da.

D & D-Spiele-Tabletop-Simulatoren

Moderne Tischsimulatoren

Irgendwann um die frühen 00er Jahre begann eine Haltung die Spieleindustrie zu durchdringen. Die ursprüngliche Xbox zog zum ersten Mal viele PC-Enthusiasten auf eine Konsole, und die PlayStation 2 von Sony war ein voller Erfolg. Bis heute trägt es den Titel der meistverkauften Konsole aller Zeiten. Leider hat dies viele PC-Entwickler erschreckt, von denen viele den „unvermeidlichen“ Tod von PC-Spielen erklärten und den Fokus auf Konsolen verlagerten. In dieser Zeit machten viele D & D-Franchise-Unternehmen den Sprung in die Konsolenarena. Die meisten davon waren sinnlose Hack-and-Slash-Titel wie Baldurs Gate: Dark Alliance und Dungeons & Dragons: Heroes. Spaßspiele für sich, aber weit entfernt von der Tiefe und Komplexität der CRPGs, die uns die späten 90er Jahre gebracht hatten.

In dieser Dürre erlebte die Tabletop-Gaming-Community ein Wiederaufleben. Der Zugang zum Internet wurde langsam zur Norm und YouTube wurde als billige und einfache Möglichkeit für jedermann, Videos zu erstellen, bekannt. Dies führte dazu, dass viele Menschen zum ersten Mal etwas über Tabletop-Spiele lernten und bald begannen sie, Wege zu finden, um über das Internet zu spielen. Es dauerte nicht lange, bis zahlreiche Spiele und Apps auftauchten, die sich alle voneinander unterschieden. Alle boten jedoch innovative neue Möglichkeiten, um Tabletop-RPGs bequem von zu Hause aus zu spielen.

Vom offiziellen Start von Fantasy Grounds im Jahr 2009 über die vollständig webbasierte App Roll20 im Jahr 2012 bis zum vollständig 3D-Tabletop-Simulator im Jahr 2015 gibt es jetzt mehr Möglichkeiten als je zuvor, aktuelle Dungeons & Dragons auf Ihrem PC zu spielen. Wir müssen uns nicht mehr auf Entwickler verlassen, um vorgefertigte Geschichten mit programmierter KI zu schreiben. Wir können einfach eine Webseite laden und mit unseren besten Freunden oder einer Gruppe völlig Fremder in ein D & D-Spiel einsteigen. Mit Titeln wie Pillars of Eternity und den jüngsten Torment: Tides of Numenera, die den Geist der D & D-Spiele der 90er Jahre am Leben erhalten, leben wir jetzt in einer Zeit, in der wir wählen können, wie wir wollen. Es gab wirklich nie einen besseren Zeitpunkt, um Würfel zu würfeln, sei es virtuell oder aus obsidianfarbenem Kunststoff. Es lebe Dungeons & Dragons!