Destiny 2 Jenseits des Lichts – Raidguide für die Deep Stone Crypt

destiny 2 beyond light deep stone crypt raid guide

So schließen Sie den neuesten Raid von Destiny ab

Destiny-2-Beyond-Light-Raid

Der Raid Destiny 2 Deep Stone Crypt ist jetzt live und wir haben einen Leitfaden zu jeder Begegnung zusammengestellt, mit der Sie sich konfrontiert sehen werden, zusammen mit den besten Ausrüstungen, möglichen Komplikationen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für jede Begegnung.



Wenn Sie Destiny noch nicht kennen, sind die Raids die Endgame-Aktivitäten des Weltraumspiels. Sie müssen fünf andere Spieler zusammenbringen, um einen zu versuchen, und stellen Sie sicher, dass Ihre Waffen und Rüstungen so weit sind, dass Sie nicht von den Bösewichten umgehauen werden. Jeder Raid stellt verschiedene Bosskämpfe mit verschiedenen Mechaniken dar, die Sie herausfinden müssen, wodurch jede Begegnung fast rätselhaft wird. Sie werden auch für Ihre Bemühungen belohnt, da jeder Raid mit hochstufiger Beute wie Rüstungen und Waffen ausgestattet ist.



Neben diesem Raid stehen drei neue Exoten zur Verfügung, darunter die Eyes of Tomorrow, die Sie nach erfolgreichem Abschluss des Raids erhalten. Sie können auch die Klage , ein Kettensägenschwert und die Wolkenschlag , ein schicker Blitz-Scharfschütze, beides, ohne den Überfall abschließen zu müssen. Also, schnallen Sie sich an, dies ist ein großes „Un“ – so nehmen Sie den Destiny 2 Deep Stone Crypt-Raid auf.

Erste Begegnung: Tresorsicherheit

Im obersten Stockwerk befinden sich zwei große Räume, von denen einer besser beleuchtet ist als der andere, weshalb wir ihn Light oder White und den anderen Raum Dark oder Black genannt haben. Unter diesen großen Räumen verläuft ein einziges Untergeschoss, das am unteren Rand der Karte zugänglich ist.

Sowohl Light als auch Dark haben drei Sicherungen an ihrer Innenwand – Ihr ultimatives Ziel ist es, diese zu zerstören – und vier kleinere, eigenständige Zylinder, die über das Erdgeschoss verteilt sind. Diese vier Zylinder reichen von unten bis zum Boden bis in den Keller, wo jeweils ein Bedienpult angebracht ist. Der Zylinder, der vom Eingang am weitesten in den Kellerbereich hineinragt, hat ein zweites Paneel an einer Wand in der Nähe. Das sind insgesamt zehn Bedienfelder, die gleichmäßig auf Hell und Dunkel aufgeteilt sind. Nummeriere sie: L1 bis 5 und D1 bis 5. Sie können durch den Glasboden um jeden Zylinder herum sehen, um die Kontrolltafeln im Keller darunter zu sehen, und zu Beginn der Begegnung können Sie alle in den Keller gehen, um sich umzusehen. Nehmen Sie sich also diese Zeit, um zu vereinbaren, welche Panels welche sind.



destiny-2-beyond-light-first-encounter-zylinder

Es gibt zwei Buffs, Operator (der rot ist) und Scanner (der gelb ist) und drei Augmentationsmaschinen, an denen die Buffs abgelegt und abgeholt werden können – eine in Light, eine in Dark und eine im Keller. Nur der Bediener kann die Bedienfelder aktivieren (durch Schießen oder Stanzen). Um eine Schadensphase auszulösen, muss der Operator vier der zehn Panels im Keller beschießen. Sie müssen immer zwei auf jeder Seite schießen. Das Schießen auf das falsche Panel löst einen Herd im Keller aus, der den Bediener tötet. Mit dem Scanner-Buff können Sie erkennen, welche Panels aufgenommen werden sollen – sie werden mit einem goldenen Glanz hervorgehoben.

Die Sicherungen in der Mittelwand – die du zerstören musst – entsprechen Miniaturversionen auf einem Display im Keller. Die Miniaturen werden in der Reihenfolge hervorgehoben, in der Sie sie schießen müssen, genau wie die Bedienfelder, nur dass jetzt der Bediener den Scanner-Buff benötigt, um die Highlights zu sehen und sie den Teams in Hell und Dunkel zuzurufen schießen. Sie müssen also den Scanner-Buff an sie weitergeben.



Wenn die Begegnung beginnt, werden die Türen zwischen Keller, Licht und Dunkel alle verschlossen. Die Herausforderung besteht darin, den Scanner-Buff zwischen den Seiten zu tauschen, damit Sie die richtigen Panels für die Aufnahme für den Operator identifizieren und aufrufen können. Um die Dinge weiter zu verkomplizieren, werden Sentinel Servitors erscheinen, die die Funktion der Augment-Trading-Maschinen verhindern.

Der Operator-Buff beginnt in den Augmentationsmaschinen und nimmt ihn an, beginnt die Begegnung. Der Scanner-Buff wird von einem Vandalen gehalten, der immer im Darkroom spawnt.

BEGEGNUNGSFLUSS



Teilen Sie sich in ein Light-Team aus zwei Personen, ein Dark-Team aus drei Personen und einen bestimmten Operator auf. Helle und dunkle Teams sollten jeweils über einen bestimmten Scanner verfügen.

  • Operator beginnt die Begegnung, indem er den Operator-Buff aus dem Lichtraum nimmt.
  • Dark Scanner nimmt den Scanner-Buff – der Operator sollte jetzt im Keller sein – und läuft in Dark um die Zylinder herum und schaut in den Keller hinunter. Rufen Sie die beiden Panels dort unten auf, die der Operator schießen muss.
  • Ein Servitor spawnt jetzt herum – töte ihn so schnell wie möglich, damit der Dunkle Scanner den Scanner-Buff in die Maschine fallen lassen und der Lichtscanner ihn aufnehmen kann.
  • Der Lichtscanner wiederholt den Vorgang und ruft die Panels zum Schießen auf, damit der Bediener dies tun kann.
  • Wenn alle vier Platten aufgenommen sind, legt der Bediener den Scanner-Buff in die Maschine ein und jemand (egal wer) muss ihn herausnehmen, um Platz für Light Scanner zu schaffen, um den Scanner-Buff in die Maschine zu legen.
  • Der ehemalige Bediener nimmt jetzt den Scanner-Buff und kann sehen, welche der Sicherungen auf ihrer Miniaturversion hervorgehoben sind. Sie rufen dies aus (zB Helle Seite rechts oder Dunkle Seite Mitte) und die Spieler oben müssen die Sicherung abschießen, bis sie zerstört ist.
  • Die Türen zwischen den Räumen sind jetzt entriegelt, sodass Sie sich bei Bedarf zwischen ihnen bewegen können, aber wir raten der Einfachheit halber davon ab, zumal das Zerstören von Sicherungen nicht allzu viel Schaden nimmt und kein Problem sein sollte. Es sollte Ihr Ziel sein, drei Sicherungen pro Phase zu zerstören, aber zwei sind ausreichend (Sie erhalten insgesamt drei Phasen).
  • Die Schadensphase endet, wenn sich die Abschirmungen über den Sicherungen schließen. Jetzt zurücksetzen und wiederholen: Der Kellerspieler legt den Scanner-Buff in die Maschine, Light-Scanner nimmt ihn auf (wir fanden, dass es einfacher ist, die nächste Phase im Light-Raum zu starten) und beginnt zu rufen, wer auch immer am Operator festhielt, legt ihn ein für den Kellerspieler zu sammeln.

destiny-2-beyond-light-first-encounter-gefrorene-zylinder

Komplikationen

Solange Ihre Callouts und Ihr Verständnis des Flows stimmen, sind Servitoren das Element, das diese Begegnung am wahrscheinlichsten frustriert, da Sie nicht zu lange Zeit haben, um eine Schadensphase auszulösen: Sie müssen getötet werden, sobald sie erscheinen. Sie haben auch Kapitäne der Dunklen Wache, explodierende Gefolgsleute und Überladungskapitäne, was eine echte Qual sein kann.

Loadout-Empfehlungen

Die Ausrüstung des Bedieners spielt keine Rolle, solange er keine Aufnahmen auf den Panels verpasst. Sowohl Light- als auch Dark-Teams benötigen Überladungsrunden sowie die Möglichkeit, Captains und Servitoren der Dark Guard zu stürzensehrschnell – wir schlagen Schwerter vor. Aus diesem Grund müssen Sie auch die Sicherungen schnell, aber präzise zerstören – es ist schwierig, aber nicht unmöglich, einen Spritzschaden an den angrenzenden Röhren zu bekommen, der die Begegnung scheitert. Dafür eignet sich ein schnell feuernder Scharfschütze oder ein Maschinengewehr. Wells of Radiance kann ein Glücksfall sein, wenn Sie am Leben bleiben, während Sie von explodierenden Schenkeln und anderen nervigen Adds umschwärmt werden und Ihren Schaden an den Sicherungen polieren, aber Sie werden wahrscheinlich nicht in der Lage sein, sie so zu positionieren, dass Sie drei Sicherungen treffen können einmal, also zielen Sie einfach auf zwei. Ein Ward of Dawn ist hilfreich, aber weniger. Ansonsten ist es gut, welche Super Ihnen hilft, am Leben zu bleiben, Adds zu töten und Sicherungen zu töten.

Destiny-2-Beyond-Light-Second-Encounter-Atraks

Zweite Begegnung: Atraks-1:

Dies ist ein wichtiger DPS-Check, oder zumindest im Wettbewerbsmodus. Es gibt zwei Räume: einen Bunker auf Europa, den Sie betreten (Erdraum) und einen größeren, weiter verteilten Raum auf einer Raumstation (Raum), den Sie über vier Raketenkapseln im hinteren Teil des Erdraums erreichen. Jeder Raum ist grob in drei Fahrspuren aufgeteilt, und jede Fahrspur verfügt über eine Augment-Swapping-Maschine.

Wenn die Begegnung beginnt, erscheinen acht Duplikate von Atraks-1 – vier in jedem Raum. Adds werden in Wellen erscheinen, einschließlich eines Vandalen mit dem Operator-Buff im Bodenraum und eines Vandalen mit dem Scanner-Buff im Weltraum. Dann sind es hauptsächlich Wretches und Tracer Shanks, bis Sie eine Welle von sechs Servitoren bekommen, die die Maschinen wieder herunterfahren. Wenn alle sechs Servitoren getötet sind, beginnen die acht Duplikate, eine Wipe-Nuke zu werfen. Sobald die Wischanimation beginnt, kann der Scanner erkennen, dass eines dieser Duplikate leuchtet. Sie müssen Schaden anhäufenDiesDuplizieren, um die Atombombe zu unterbrechen, aber dies ist auch Ihre Chance, dem Boss tatsächlich Schaden zuzufügen. Sie müssen genug Schaden anrichten, um Atraks' letztes Gefecht-Phase (das abgegrenzte Stück am linken Ende der Gesundheitsleiste) auszulösen, bevor es Sie sowieso alle wütend macht und tötet.

destiny-2-beyond-light-raid-morning-star

Als weitere Komplikation hinterlässt jedes Mal, wenn Sie einen der Replikanten töten, eine leuchtende violette Aura, die den Debuff „Atraks-1-Replikation“ enthält, den ein Spieler aufnehmen kann und sollte. Dies hat einen Timer von 45 Sekunden, den Sie nur sehen können, wenn Sie die Aura haben, der aber sowieso die ganze Zeit abläuft, und wenn er jemals Null erreicht, wird ein weiterer Atraks-1 hervorgebracht, der Sie alle auslöscht . Wenn der Operator Sie beim Tragen erschießt, wird der Timer zurückgesetzt und die Aura auf den Boden geschleudert, woraufhin Sie sie einfach wieder aufnehmen.

Um diese Auren dauerhaft loszuwerden, müssen Sie sie in den Weltraum werfen. An den Raumraum schließen sich vier Luftschleusen an, die von Paneelen gesteuert werden, auf die der Bediener wiederum schießen muss, um sie zu öffnen. Sobald eine Luftschleuse geöffnet ist, haben Sie eine kurze Zeit, bevor sie sich schließt und ihren Inhalt automatisch ausstößt, aber dies ist immer noch lang genug, damit Spieler mit einer Aura eintreten, der Operator die Aura losschießen kann und die Spieler in den Weltraumraum zurückkehren.

Die Herausforderung besteht also darin, den Scanner-Buff zwischen Boden- und Weltraumteams auszutauschen, um den hervorgehobenen Atraks-Replikanten zu erkennen und ihm jedes Mal genug Schaden zuzufügen, um ihn zum letzten Stand zu bringen, während der Replikations-Debuff verwaltet und schließlich ausgeworfen wird. Diese Begegnung wurde im Contest-Modus aufgrund der wilden Schadensabstimmung allgemein als die härteste des gesamten Raids angesehen, aber es sollte jetzt viel einfacher sein.

Destiny-2-Beyond-Light-zweite-Begegnung-Orbital-Plattform

BEGEGNUNGSFLUSS

  • Teilen Sie sich in zwei Dreierteams auf – Weltraum und Boden, wobei das Weltraumteam einen bestimmten Operator hat. Beide Teams sollten einen bestimmten Scanner haben, aber das Bodenteam benötigt einen zweiten Scanner, wenn das erste den Debuff in den Weltraum bringen muss. Jede Person in jedem Team sollte eine Spur wählen: links, Mitte, rechts. Alle beginnen im Erdgeschoss. Beginnen Sie die Begegnung, indem Sie sich der Kugel oben auf der mittleren Spur im Erdgeschoss nähern.
  • Ein Vandale, der den Operator-Buff trägt, wird mit der Servitor-Welle entweder auf der linken oder rechten Spur des Erdgeschosses erscheinen. Operator schnappt sich das Buff- und Space-Team mit dem Kopf nach oben. Beachten Sie, dass das Weltraumteam nie wieder nach unten gehen muss, aber das Bodenteam muss nach oben gehen – der Bediener sollte die Raketenkapseln wieder nach unten schicken.
  • In ähnlicher Weise wird irgendwo im Raumraum ein Scanner-Vandalismus auftauchen. Das erste leuchtende Duplikat wird immer im Weltraum sein, daher beginnt das Weltraumteam mit dem Scanner-Buff. Der Vandal sollte getötet werden und der Weltraumscanner sollte den Buff ergreifen.
  • Beide Teams verwalten Adds und töten ihre Servitors.
  • Die Zauberphase von Atraks beginnt, sobald alle Diener zerstört sind, was durch die Nachricht „Extinction Protocol enabled“ angezeigt wird. Der Weltraumscanner muss das leuchtende Duplikat erkennen und so schnell wie möglich ausrufen (siehe die Fahrspuren – Mitte, rechts, links usw.).
  • Jeder im Weltraumteam muss das richtige Duplikat finden und es so hart wie möglich treffen. Sie können es auch nach dem Verschwinden weiter treffen, wie Four Kings in Dark Souls – hören Sie nicht auf anzugreifen, bis die Schadenszahlen nicht mehr auftauchen und die Leiste nicht mehr sinkt.
  • Wenn es fertig ist, schickt das Weltraumteam den Scanner-Buff auf den Boden, und einer von ihnen muss jetzt den Replikations-Debuff verwalten. Rufen Sie an, wenn es 15 Sekunden sind, und zählen Sie laut von 10 herunter, wenn Ihr Operator Sie zu diesem Punkt gelangen lässt. Sie müssen dich nur erschießen, um den Timer zurückzusetzen, dann nimmst du ihn wieder auf.
  • Das untere Team greift zum Scanner und wiederholt diesen Vorgang. Sie schicken den Scanner wieder hoch und wer auch immer seinen Debuff hat, bringt eine der Raketenkapseln in den Weltraum, um vom Operator verwaltet zu werden.
  • Da sie dadurch vom Bodenteam entfernt werden, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um die Schwächungen endgültig auszuwerfen – vereinbaren Sie eine Luftschleuse, lassen Sie sie vom Operator öffnen, beide Debuffs steigen ein, der Operator schießt sie los und beide Spieler kehren zu ihren Teams zurück .
  • Wiederholen Sie diese Schritte für insgesamt vier Replikanten-Kills – das ist ein vollständiger Schadenszyklus. Jetzt sind Sie wieder beim Löschen von Adds, wobei ein weiterer Schadenszyklus beginnt, sobald die nächste Welle von Servitoren getötet wurde. Sie erhalten insgesamt drei Schadenszyklen, bevor Atraks wütend wird, also müssen Sie ihn vorher dazu bringen, zuletzt zu stehen. Sie sollten daher pro Zyklus mindestens 33% seines nicht zuletzt stehenden Gesundheitsbalkens tun.
  • Wenn Sie Atraks zum letzten Stand bringen, beginnen alle seine Replikanten mit ihrem Wipe. Das Bodenteam muss sich für diese Phase in den Weltraum begeben. Wie zuvor muss der Scanner den leuchtenden Replikanten identifizieren und rufen und alle Spieler müssen ihn angreifen, bis er zerstört ist. Wiederholen Sie dies für jeden neuen leuchtenden Replikanten, bis der letzte seiner Gesundheit aufgebraucht ist.

destiny-2-beyond-light-zweite-begegnung-atraks-gefallen

Komplikationen

Der Bodenraum ist kleiner, hat aber mehr Sichthindernisse als der Raum, der größer ist, aber eine bessere Sicht bietet. Ihre Loadouts für Add Clear- und Boss-Schaden können entsprechend variieren. Der Bodenscanner sollte in Betracht ziehen, einen Ort auf dem Boden oder in der Mitte der Mittelspur zu wählen, da Sie von hier aus die beste Chance haben, jeden Replikanten zu sehen, aber seien Sie vorsichtig, sich den tödlichen Verfolgungskugeln der Bosse auszusetzen.

Das Bodenteam sollte beachten, dass die Fahrt zu den Weltraumaufzügen mindestens 20 Sekunden dauert, sodass Sie nach dem Aufnehmen des Debuffs keine Zeit haben, herumzuhängen. Bleiben Sie vor allem am Leben. Abgesehen davon, dass Sie den Boss beschädigen und den Debuff verwalten, kann alles andere warten – es gibt keine große Eile, zum Beispiel die Servitoren zu töten – gehen Sie also auf Nummer sicher, wo Sie können. Jäger können Unsichtbarkeit verwenden und Hexenmeister können Verschlingen verwenden.

Loadout-Empfehlungen

Die größte Bedrohung während der Add-Clearance sind die Atraks-Kopien selbst – ihre Kugeln richten großen Schaden an und suchen Sie aggressiv mit einer extremen Reichweite. Arc-Resist wird empfohlen (wie es eigentlich während des gesamten Raids der Fall ist), und Sie sollten Riskrunner in Betracht ziehen, das Ihren Exotic-Slot verwendet, aber das Hinzufügen ziemlich einfach macht. Fast jeder Angriff, dem Sie in dieser Begegnung begegnen, ist mit Arc aufgeladen. Die Servitors sind auch ziemlich klobig – Riskrunner kann funktionieren, wenn sie aufgeladen ist (was kein Problem sein wird), aber auch Falling Guillotine oder The Lament, solange Sie am Leben bleiben können, oder Scharfschützen, wenn Sie damit zu kämpfen haben.

Tatsächlich war es die größte Herausforderung in dieser Begegnung, in dem sehr engen Fenster, das Sie erhalten, um jeden Replikanten zu treffen, genug Schaden zu verursachen. Wir können nicht genug betonen, wie wichtig es ist, dass das gesamte Weltraum- oder Bodenteam jeden Replikanten beschädigt und dass Burst-Schaden gegenüber anhaltendem DPS bevorzugt wird: Lassen Sie Nova-Bomben und Celestial Nighthawk Golden Guns fallen, bevor Sie zu Falling Guillotine oder idealerweise The . wechseln Klagen Sie, und denken Sie vielleicht sogar über den zusätzlichen Burden-Schaden von Vierter Reiter oder Izanagi's Burden nach, wenn Sie nicht damit kämpfen, klar zu sein.

Beachten Sie, dass wir mit dem Wettbewerbsmodus noch frisch in unseren Köpfen sprechen und dass Schaden jetzt viel einfacher sein sollte. Wir haben einige Teams gesehen, die fast während der gesamten Begegnung mit Xenophage in Wells of Radiance saßen. Das Weltraumteam möchte dies möglicherweise in Betracht ziehen, wenn Ihre Orb-Generation dazu geeignet ist (mehrere Hexenmeister mit dem Phoenix-Protokoll betreiben), aber es wird für das Bodenteam schwieriger sein, alles zu sehen, was es braucht.

Schicksal-2-Beyond-Light-dritte-Begegnung

Dritte Begegnung: Taniks, Reborn

Dies ist eine der einfacheren Begegnungen im Raid, die alsamuse bouchefür die letzte Begegnung durch die Einführung einiger seiner Mechaniken. Es führt nämlich den dritten Suppressor-Buff und die Notwendigkeit ein, Nuklearkerne sicher zu entsorgen. Es ist auch deine erste Begegnung mit Taniks (nun, zumindest in Destiny 2), aber es wird nicht deine letzte sein.

Bei dieser Begegnung gibt es drei Rollen: Operator, Scanner und Suppressor. Der Unterdrücker muss Taniks betäuben, indem er ihn erschießt, während er unter den Sicherheitsdrohnen (den weißen Kugeln) steht, die in der Arena verstreut sind. Dies dreimal wird ihn betäuben und einige Behälter freischalten. Dies ist wichtig, da Sie Atomkerne in diese Behälter werfen müssen, um sie loszuwerden. Das Löschen von Nuklearkernen kann die Erweiterung eines zufälligen Spielers deaktivieren. In diesem Fall müssen sie diese Erweiterung in die Erweiterungsmaschinen einsetzen, damit sie von jemand anderem abgeholt werden können. Sie müssen also für jede Rolle einen zweiten Spieler haben. Sie benötigen auch einen Kernläufer, um die Atomkerne zu transportieren, aber beachten Sie, dass diese Position nur in der Lage ist, sich zu bewegen und zu springen und alle anderen Fähigkeiten beim Tragen eines Kerns deaktiviert sind. Es ist wichtig, dass diese Rolle geschützt wird.

Der Operator und der Kernläufer fungieren als Spieler, die Kerne zu den leuchtenden Behältern befördern. Der Scanner muss für den Bediener und den Kernläufer identifizieren, in welchen Behälter der Kern abgelegt werden soll. Schließlich muss der Suppressor Taniks in Schach halten und ihn betäuben, während die anderen Spieler sicher die Atomkerne entsorgen.

Schicksal-2-Beyond-Light-dritte-Begegnung-Kampf

Begegnungsfluss

  • Die drei Rollen können zu Beginn der Begegnung von ihren Vandalen abgeholt werden.
  • Der Scanner überprüft, welche zwei der vier zentralen Ablagefächer leuchten und teilt den Läufern mit, die die Kernkerne darin ablegen müssen.
  • Der Operator schießt ein Tastenfeld neben beiden Seiten der Kernstation, wodurch die Anzahl der nuklearen Kerne, die spawnen, auf nur zwei minimiert wird, was den Prozess überschaubar macht.
  • Der Schalldämpfer muss unter einer der drei Sicherheitsdrohnen bereitstehen, um auf Taniks zu schießen.
  • Zwei Spieler müssen die Atomkerne aufheben, um sie im zentralen Raum abzulegen.
  • Sobald alle Kerne transportiert wurden, erscheint Taniks und muss erschossen werden, bis er betäubt ist, damit die Träger die Kerne in den leuchtenden Behältern ablegen können, die der Scanner ruft.
  • Jede Bin darf nur einen Kern erhalten (Sie können den Fortschrittsbalken unter den Bins im Auge behalten).
  • Sie müssen dies fünfmal wiederholen, um eine Luke in der Mitte des Raums zu öffnen und die Begegnung zu beenden.
  • Beachten Sie, dass Taniks Sie jagen wird, sobald sich die Luke öffnet, also stellen Sie sicher, dass Sie bis zum Ende der Halle sprinten, um die Begegnung zu beenden.

Komplikationen

Das Tragen eines Nuklearkerns gibt dem Träger einen Strahlungsdebuff, der sich bis zu zehnmal stapelt und Sie am Ende tötet. Sie können dies verwalten, indem Sie Ihrem Team Ihre Strahlungsstapel mitteilen, da möglicherweise jemand anderes mit Ihnen wechseln muss. Es ist auch erwähnenswert, dass Strahlungsstapel nach einer Weile zerfallen. Denken Sie also daran, wenn Sie neue Kernkerne aufnehmen.

Da die Augmentation des Spielers beim Tragen der Atomkerne deaktiviert ist, muss der betroffene Spieler seine Augmentation an einer Augmentationsstation abgeben, um sie mit jemand anderem zu tauschen. Wenn Taniks Sie am Ende der Begegnung erwischt, ist dies ein sofortiger Kill, und wenn jemand es nicht lebend durch die Tür schafft, ist es wieder auf dem ersten Platz.

Schicksal-2-Beyond-Light-endgültige-Begegnung

Letzte Begegnung: Taniks, die Abscheulichkeit

Eine Seite der Arena ist eine leere Leere. Auf der anderen Seite gibt es drei verschiedene Abschnitte. Einer ist, wo Sie laichen. Im Uhrzeigersinn davon ist „Blau“ und im Uhrzeigersinn davon „Orange“ – sie sind nach ihrer Beleuchtung und Farbgebung benannt. Jeder dieser drei Abschnitte verfügt über eine Erweiterungsmaschine und ein Paar weiße Behälter. Wenn Sie von der Mitte auf die Ränder der Arena blicken, benennen Sie diese Behälter für links und rechts: also spawnen Sie links und spawnen Sie rechts, blau links und blau rechts, orange links und orange rechts. Überall in der Arena schweben weiße Kugeln.

Wenn die Begegnung beginnt, werden Sie die Adds löschen. Vandalen erscheinen in jedem Abschnitt mit jedem der drei Buffs: Operator erscheint beim Spawn, Scanner bei Blau und Suppressor bei Orange.

An einem bestimmten Punkt bewegt sich Taniks von der Mitte in einen der drei Abschnitte und beginnt mit einer Reihe von Luftangriffen, wobei die Aufprallzone durch violette Säulen markiert ist. Bewegen Sie sich einfach weiter, um diese zu vermeiden – selbst beim Gehen wird dies erreicht, sodass Sie sich bewegen können, während Sie zielen und schießen. Bleiben Sie nur nicht still. Die vier Triebwerke an den Seiten seines Schwebeschlittens leuchten orange. Sie alle müssen sie schießen, aber nur zwei auf einmal: Vereinbaren Sie, in der ersten Phase das vordere Paar und in der nächsten das hintere Paar zu schießen. Verursache genug Schaden und jedes Triebwerk lässt einen nuklearen Kern fallen.

destiny-2-beyond-light-final-begegnung-kampf

Läufer müssen diese Kerne nehmen und in die Behälter werfen. Demjenigen, der den Scanner-Buff hat, werden zwei Behälter hervorgehoben – sie müssen diese ausrufen (z. Einen Kern in den falschen Behälter zu legen wird Sie töten.

Wenn Sie einen Kern tragen, werden Sie verlangsamt, können nicht kämpfen und sammeln Stapel des Strahlungsdebuffs. Wenn es zehn erreicht, stirbst du, also musst du mit einem Kumpel laufen. Sie können Sie vor Hinzufügungen schützen und können Ihnen den Kern jederzeit abnehmen. Läufer können auch von einer roten Haltekugel festgehalten werden, wodurch sie noch verwundbarer sind, da sie sich nicht bewegen können. Wer auch immer den Operator-Buff hält, kann sie freigeben, indem er auf die Kugel schießt – sie müssen darauf aufmerksam sein und Läufer sollten es rufen, aber es ist eine ziemlich einfache Aufgabe.

Die Behälter müssen jedoch durch den Suppressor entriegelt werden, bevor die Kerne eingetaucht werden können. Drei der schwebenden weißen Kugeln rund um die Arena leuchten während dieser Phase – der Suppressor muss unter jeder dieser Kugeln stehen und auf Taniks schießen. Erst wenn alle drei Kugeln verbraucht sind und Taniks versetzt sind, öffnen sich die Behälter und stehen zum Eintauchen zur Verfügung. Sie müssen diesen Vorgang zweimal wiederholen und alle vier Kerne eintauchen, um eine Schadensphase auszulösen.

destiny-2-beyond-light-final-begegnung-tanik

Während der Schadensphase befindet sich Taniks in der Mitte der Arena, umgeben von einer Blase, in der Sie sich befinden müssen, um ihn zu verletzen. Lassen Sie Ihren Well of Radiance auf den Rand der Blase oder leicht hineinfallen, damit Sie darin stehen und ihn treffen können. Titanen können einen Ward of Dawn etwas außerhalb von Taniks' Blase fallen lassen, damit Sie Waffen des Lichts aufheben und zum Brunnen gelangen können – dies ist die beste Platzierung, da Waffen 15 Sekunden dauern, die Schadensphase 30 dauert und die Hälfte davon Taniks wird dich mit perfektem Timing aus seiner Blase holen, damit du Waffen des Lichts auffrischen, deine Waffen nachladen und zurück in den Brunnen springen kannst. Wir sagen „Sprung“, weil Taniks von einem Kreis aus herumfliegenden Trümmern umgeben ist, die dich töten, wenn sie dich treffen, also spring einfach darüber – es ist eine dumme Art zu sterben.

BEGEGNUNGSFLUSS

Da alle drei Buffs ablaufen können und Sie zwei Paare von Staffelläufern benötigen, um sicher zu sein, müssen Sie sich wohl fühlen, mehrere Rollen zu spielen, sie genau herauszufordern und sich zwischen ihnen zu bewegen. Weisen Sie jeder Rolle primäre Träger zu und lassen Sie sie an den Abschnitten beginnen, in denen ihre Buffs erscheinen, weisen Sie zwei primäre Läufer zu, die als erste Kerne von Taniks schnappen, wenn sie fallen, und weisen Sie ihnen jeweils einen Relais-Kumpel zu. Der Scanner kann einer davon sein, da er die Behälter aufgerufen haben sollte, wenn Sie alle zu ihnen rennen. Beginnen Sie die Begegnung, indem Sie sich dem Trümmerhaufen in der Mitte der Arena nähern.

  • Töte Adds, bis die Vandalen, die deine Buffs tragen, spawnen, und sammle sie alle so schnell wie möglich ein.
  • Taniks 'Bombardierung von lila Säulen beginnt sehr kurz nachdem Sie alle Ihre Buffs bekommen haben und kann sich sogar überschneiden.
  • Rufen Sie an, in welchen Abschnitt er gehen wird, und fangen Sie an, seine ersten beiden Triebwerke zu schießen.
  • Die Behälter werden jetzt für den Scanner markiert – er sollte sie so schnell wie möglich aufrufen und vielleicht sogar im Chat eingeben.
  • Primäre Läufer sollten anrufen, welchen der beiden Behälter sie anstreben.
  • Taniks Triebwerke lassen ihre Kerne fallen. Primäre Läufer greifen sie, sekundäre Läufer sollten jederzeit in der Nähe sein, um sie vor Hinzufügungen zu schützen.
  • Läufer rufen an, wenn Sie bei 6 oder 7 Strahlungsstapeln sind, damit Ihr Staffelkumpel sich darauf vorbereiten kann, den Kern zu erobern.
  • Der Operator ist wachsam, um alle roten Haltekugeln zu schießen.
  • Suppressor entdeckt die drei leuchtenden Sicherheitsdrohnen, rennt zwischen ihnen hindurch und schießt auf Taniks.
  • Angenommen, der Suppressor hat seine Arbeit erledigt, werden die Behälter entsperrt, wenn die Läufer sie erreichen oder sehr kurz danach. Kugeln werden getunkt.
  • Zurücksetzen und wiederholen. Ein Buff ist möglicherweise abgelaufen: Alle Buff-Träger sollten überprüfen und ihre Buffs in die Automaten legen, damit sie sie bei Bedarf abholen können. Der Scanner zeigt zwei neue Fächer an.
  • Sobald die letzten beiden Kugeln eingetaucht sind, beginnt eine Schadensphase. Lassen Sie einen Brunnen in Taniks' Blase fallen und stapeln Sie sich hier mit Ihren besten DPS-Waffen. Denken Sie daran, jedes Mal über den Trümmerring zu springen – riskieren Sie nicht, hindurchzulaufen. Auch hier bekommst du drei Schadensphasen, bevor er wütend wird, also solltest du mindestens 33% seines größeren Gesundheitsbalkens (über der letzten Standmarke) abbauen.
  • Zurücksetzen und wiederholen, bis Sie den letzten Stand auslösen. Hier teleportiert er sich dreimal zu verschiedenen Abschnitten der Arena, lässt seine violetten Säulenangriffe fallen, bevor er schließlich einen Wipe wirft. Versuchen Sie, wenn möglich, etwas Burst-Schaden aus Ihrer letzten DPS-Phase (Nova-Bomben, Golden Guns usw.) zu sparen, und verwenden Sie Divinity für einen einfachen kritischen Punkt.

destiny-2-beyond-light-raid-deep-stone-crypt

Komplikationen

Nachdem zwei Kerne getunkt wurden, kann ein Träger eines der drei Buffs mit der Benachrichtigung „Augment abgelaufen“ getroffen werden. Dies dauert 40 Sekunden und bedeutet, dass sie immer noch ihren Buff tragen, aber seine Wirkung nicht mehr genießen. Sie müssen ihren Buff in die Augmentationsmaschine legen und jemand anderes muss ihn abholen. Weisen Sie also jedem Buff einen sekundären Träger zu.

Loadout-Empfehlungen

Sie werden viele fiese Dark Guard-Captains unter den Adds finden, was die Bemühungen der Runner, Kugeln aufzunehmen und einzutauchen, wirklich stören kann, wenn sie nicht versorgt werden. Schwerter sind dafür am besten geeignet, aber sie sind bei weitem nicht das Spiel, um dem Boss Schaden zuzufügen, also laufe nicht mehr als zwei oder drei. Ein Schwertträger sollte eine Divinity nehmen, während alle anderen nach Möglichkeit ihren Exotic-Slot für Anarchie verwenden sollten. Andere Boss-Schadensoptionen umfassen Schrotflintenoderzwei Scharfschützen (Adored ist gut, ebenso wie ein von Gott gerollter Ikelos-Scharfschütze für seine schnelle Feuerrate). Beachten Sie, dass dies unsere Erfahrung aus dem Wettbewerbsmodus ist – er ist jetzt wahrscheinlich nachsichtiger, also probieren Sie Xenophage aus. Offensichtlich werden Sie mindestens einen Brunnen und einen Ward of Dawn wollen, ansonsten können Ihre Klassen beliebig sein, um am Leben zu bleiben, Adds zu kontrollieren und Boss-Schaden zu kontrollieren – Nova Bombs und Golden Guns werden empfohlen.