Call of Duty: Warzone-Image leckt, Activision gibt Copyright-Deaktivierungen heraus

call duty warzone image leaks

Call of Duty: Modern Warfare Battle Royale kommt - es geht nur darum, dass jemand bei Activision oder Infinity Ward dies tatsächlich bestätigt. Nach einigen äußerst spezifischen Teasern neben dem Start der zweiten Staffel konnten die Spieler auf verschiedene Weise in den Modus einsteigen, und ein mysteriöses Stück Schlüsselkunst legt nahe, dass der Modus den Titel Call of Duty: Warzone trägt.

Die Kunst, die Sie oben sehen können, erschien zuerst in einem jetzt gelöschten Reddit Post (via Charlie Intel ) über Nacht gemacht. Schlüsselkunst dieser Art könnte leicht gefälscht werden, aber als die Spieler begannen, das Bild in den sozialen Medien zu verbreiten, wurden diese Bilder aus urheberrechtlichen Gründen entfernt. Einer Rekompensor Laut 'Activision / Call of Duty' handelt es sich um ein 'urheberrechtlich geschütztes Bild mit wichtigen Grafiken für ein bevorstehendes Videospiel' Call of Duty: Warzone '.



Dies alles ist ein relativ solider Hinweis darauf, dass der Name Warzone echt ist und sich auf Battle Royale bezieht. Das Erscheinungsbild von Ghost im Bild ist eng mit Modern Warfare verbunden, und die Tatsache, dass eine 'klassifizierte' Option in das Hauptmenü des Spiels aufgenommen wurde, deutet darauf hin, dass es in Call of Duty verfügbar sein wird.

Hier betreten wir viel wackeligeren Boden. Ein Gerücht aus der Zeit vor dem Start von Modern Warfare deutete darauf hin, dass das Battle Royale des Spiels auch als separater, kostenlos spielbarer Client verfügbar sein würde. Ein Name wie 'Call of Duty: Warzone' würde sicherlich zu einem solchen Projekt passen.

Der Branchenanalyst Daniel Ahmad schlägt vor, dass wir in beiden Fällen nicht mehr lange warten müssen.

Es gibt viele Battle Royale-Spiele da draußen, aber der Blackout-Modus von Black Ops 4 war eine hervorragende Interpretation des Genres. Hoffentlich wird Warzone nachziehen.